Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilung aus unserem Ortsverein und zu unseren Projekten

Weshalb greift die Aufsicht nicht ein ?

Beim ‘SPD-AK Römer-Thermen‘ war Dampf ablassen angesagt

 

Dampf ablassen war beim 2. Treffen des ‘Arbeitskreises (AK) Römer-Thermen‘  des SPD-Ortsvereins Breisiger Land angesagt. Knapp 30, zum Teil seit Jahrzehnten treue Besucher der Breisiger Thermen, erzählten ihre jeweils negativen Erlebnisse aus den letzten Monaten dort. Und die waren für Außenstehende teilweise kaum zu glauben. Tenor: Gutes Personal, das von den allermeisten Besuchern wegen seiner Kompetenz und Freundlichkeit anerkannt und sogar beliebt gewesen sei, sei mit anderen Arbeiten betraut und durch meist mit der Aufgabe überforderten Personen ersetzt worden.

Hierdurch sei sowohl innerhalb der Belegschaft als auch unter den Gästen und Nutzern der Therme große Unzufriedenheit entstanden.

Ergebnis: Die Stimmung und die Gemütsverfassungen der betroffenen Mitarbeiter habe sich zusehends verschlechtert. Dieses  schlechte Betriebsklima habe sich, so die mehrfache Aussage von Teilnehmern der Runde, schnell bei den Gästen bemerkbar gemacht. “Seitdem die neue Geschäftsführung das Sagen hat, wird der Umgang zwischen Personal und Besuchern immer kälter. Aus der  früher von uns so geliebten familiären Atmosphäre in den Römer-Thermen, mit persönlichem Kontakt zum freundlichen Personal, ist ein kalter Wirtschaftsbetrieb geworden. Deshalb wandern immer mehr Kunden ab.“, so einer der Anwesenden beim Arbeitskreis-Treffen.

Fast alle  empfanden neue Vorgaben, wie z.B. das vorherige Aufstellen und dann gemeinsame Betreten eines Kurs-Raums als Kleinkind-Bevormundung. Bei persönlichen Beschwerden wurde vom Personal immer auf eine entsprechende Anordnung der neuen Geschäftsleitung verwiesen. Erbetene Gespräche dort kamen, so die Darstellung mehrerer Anwesender, wegen immer anderer angeblich wichtiger Termine  überhaupt nicht zustande oder wurden lautstark seitens der Geschäftsführerin mit dem Hinweis abgebrochen, man könne mit dem Beschwerdeführer nicht reden.

Einige der besten Mitarbeiter der Römer-Thermen hätten zwischenzeitlich wegen dieser Gängelungen durch die Geschäftsführung sowie des miesen Betriebsklimas gekündigt und in anderen ähnlichen Betrieben sofort Einstellung gefunden. Dabei seien ihnen viele ihrer bisherigen Kunden aus den Römer-Thermen gefolgt. Der massive Besucher-Rückgang in den Breisiger Thermen sei - so die fast einhellige Meinung der Anwesenden  - durch die neue Geschäftsführerin verursacht.  “Da muss sich was ändern, bevor die Römer-Thermen noch mehr Kunden verlieren ! Weshalb greift die Aufsicht da eigentlich nicht ein ?“, so die Meinung und Frage, die von fast allen der Sitzungsteilnehmer des AK geteilt wurde.

Der AK-Sprecher, Karl-Heinz Bernardy, stellte nach über 2 Stunden klar: “ Mit dem, was wir heute hier gehört haben, muss sich der Werksausschuss umgehend befassen. Ich glaube, da ist schnellstmöglich eine ganze Menge aufzuarbeiten !

Anmelden

Anmelden