Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilung aus unserem Ortsverein und zu unseren Projekten

10. Feb 2019 112

Alexander Schweitzer kommt nach Bad Breisig

von Lara Cordier
Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Mainzer Landtag stellt das Konzept „Dorfbüro“ vor Die digitale Transformation zeigt: Neue Formen des Arbeitens entstehen. Die Breisiger Sozialdemokraten setzen sich dafür ein, dass Bad Breisig nicht abgehängt wird, sondern vorne mit dabei ist. Ein Schritt dahin ist die Einrichtung eines Coworking Spaces in Bad Breisig. Der Fraktionsvorsitzende der SPD im rheinland-pfälzischen Landtag, Alexander Schweitzer, MdL, wird am Montag, 18.02.2019, um 17:00 Uhr im Hotel “4 Jahreszeiten“, Rheinstraße 11 in Bad Breisig das Konzept der Dorfbüros der SPD Landtagsfraktion vorstellen und im Anschluss zum Gespräch zur Verfügung stehen.
07. Feb 2019 124

Gewerbegebiet „Frankener Weg“: Was spricht dafür? Was spricht dagegen?

von Lara Cordier
SPD Breisiger Land lädt zur Diskussionsveranstaltung in Waldorf ein Das vom Gemeinderat geplante Gewerbegebiet „Frankener Weg“ sorgt für Diskussionen. Grundvoraussetzung ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes – dieser wird im Verbandsgemeinderat beschlossen. Hier ist die SPD derzeit zweitstärkste Fraktion. Deshalb wollen die Sozialdemokraten mit den Waldorfer Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Für die SPD gibt es für Planungen in Waldorf auch Alternativen. Dazu gehört ein interkommunales Gewerbegebiet in Autobahnnähe (Vorbild: „Brohltal-Ost“). Ein solches Vorhaben wird sogar durch die Landesplanung im aktuellen Raumordnungsplan vorgeschlagen.
04. Feb 2019 91

Lieber nicht investieren als falsch investieren!

von Michael Koch
SPD will Gewerbegebiete und Digitalisierung voranbringen Die Finanzsituation der Stadt Bad Breisig ist mies und bleibt auf Jahre hin so. Das haben die Beratungen des Haushaltes für das nun beginnende neue Jahr 2019 im Stadtrat Mitte Dezember wieder deutlich gemacht. Fazit und für jeden erkennbar: Die bisherige Politik ist gescheitert. Die SPD musste sich von den für dieses Dilemma seit Jahren Verantwortlichen wieder einmal anhören, dass Investitionen notwendig seien. „Von nix kütt´ nix“ war die diesbezügliche Feststellung des stellvertretenden Bürgermeisters und gleichzeitigem CDU-Fraktionssprechers. Ja, es ist richtig, dass die SPD Fraktion im Breisiger Stadtrat auch den Haushalt 2019 abgelehnt hat. Begründung: Der Haushalt (HH) weist erneut einen riesigen Fehlbetrag auf. Die Stadt Bad Breisig schreibt seit über einem Jahrzehnt dunkelrote Zahlen. Einer Aufforderung der Kommunalaufsicht (Kreisverwaltung) aus dem Genehmigungsschreiben für den HH 2018, einen Konsolidierungsplan vorzulegen, kamen die Stadt-Verantwortlichen erwartungsgemäß nicht nach. Kein Sterbenswörtchen dazu. Weder von der Bürgermeisterin noch von den Wortführern ihrer Mehrheitspartei. Es bleibt abzuwarten, wie die Stellungnahme der Kommunalaufsicht für den Haushalt 2019, dem Jahr der Kommunalwahlen aussieht. Drückt man abermals ein Auge zu?
05. Jan 2019 286

SPD will Thermalquellen energetisch in Wert setzen

von Michael Koch
Wahlkampfmanöver der CDU entlarvt In seiner letzten Sitzung hat sich der Werksausschuss Kurbetriebe der Stadt Bad Breisig mit den Ergebnissen eines Langzeitversuches zur thermischen Nutzung des Geyr-Sprudels beschäftigt, der im Zusammenhang mit der technischen Generalsanierung der Römerthermen ohne Kenntnis des Werksausschusses durchgeführt wurde. Ebenfalls vorgelegt wurde eine Projektskizze, die nahelegt, dass der Aufbau eines geothermischen Wärmenetzes unter Nutzung der 6 vorhandenen Heilquellen der Quellenstadt Bad Breisig energetisch und wirtschaftlich sinnvoll erscheint. Das sind tolle Neuigkeiten für die Kurstadt. Das sieht die SPD ganz genauso. Deshalb ist die Inwertsetzung der Breisiger Thermalquellen für die energetische Nutzung auch eine der Forderungen, die die Sozialdemokraten in ihr Wahlprogramm aufgenommen haben (abrufbar unter: https://www.spd-breisigerland.de/unser-wahlprogramm-stadt). Völlig unverständlich ist für die Breisiger SPD jedoch, warum die Ergebnisse des Langzeitversuches, dessen Abschlussbericht bereits Mitte 2017 vorlag, sowie der Projektskizze, die das Datum 19.06.2018 trägt, erst jetzt im Werksausschuss vorgelegt wurde. Der Grund liegt dabei auf der Hand. Sebastian Goerke, Vorsitzender der SPD Breisiger Land und Mitglied des Ausschusses, dazu: „Dass die energetische Nutzung unserer Thermalquellen wirtschaftlich Sinn macht, ist eine tolle Nachricht! Abermals zeigt sich jedoch: Stadtführung und CDU-Fraktion enthalten den Gremien Informationen vor, um dann selbst zu glänzen. Anders ist es nicht zu erklären, dass die entsprechenden Dokumente erst jetzt vorliegen.“
04. Jan 2019 1113

„Ich ziehe meine Kandidatur zurück“

von Pressewart
Nach Androhungen körperlicher Gewalt sieht Sebastian Klinner nur die Möglichkeit des Rückzugs. Sebastian Klinner, bislang Kandidat für das Stadtbürgermeisteramt der SPD in Bad Breisig, sieht sich gezwungen, seine Kandidatur zurückzuziehen. Hintergrund sind die seitens der Breisiger Verwaltungsspitze gemachten, vollkommen aus der Luft gegriffenen Vorwürfe, Klinner hätte verschiedene beleidigende Äußerungen und Vorwürfe getätigt. Diese entsprechen nicht der Wahrheit. So bezichtigt die Verwaltungsspitze Klinner, er habe gesagt, dass er erst Ruhe geben werde, wenn er auf den Gräbern von Bürgermeister Weidenbach und Büroleiterin Schüller seine Notdurft verrichten könne. Diese Aussage dementiert Klinner ausdrücklich. Ferner wird in der Presseberichterstattung behauptet, Klinner würde den Rücktritt des erkrankten Verbandsbürgermeisters Weidenbach fordern. Richtig ist, dass Sebastian Klinner mehrere Anfragen nach dem Landestransparenzgesetz gestellt hat (10 an der Zahl). Darunter auch eine, in der er konkrete Fragen dazu formulierte, wie die Rechtsgrundlage dazu aussieht, den erkrankten Bürgermeister bei einer dauerhaften Dienstunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand zu versetzen. Dies tat Klinner, nachdem er auf die Situation mehrfach aus der Bürgerschaft angesprochen worden war. Für missverständliche Formulierungen in dieser Anfrage entschuldigte sich Klinner bereits öffentlich in einer Pressemitteilung und zog die entsprechende Anfrage zurück.
31. Dez 2018 779

Breisiger Verwaltungsspitze denunziert Sebastian Klinner

von Pressewart
Persönliche Probleme mit unbequemem Bürgermeisterkandidaten? Der von der SPD als Kandidat für das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Stadt Bad Breisig aufgestellte Sebastian Klinner wird von der Spitze der Breisiger Verbandsgemeindeverwaltung (VGV) massiv angegriffen und angeschwärzt. Vorausgegangen: Auskunftsersuchen nach dem Landestransparenzgesetz (LTranspG) Rheinland-Pfalz. Nach diesem Gesetz sind alle Bürger berechtigt, Anfragen an die Behörden und Verwaltungen zu richten. Diese sind zur Beantwortung verpflichtet. Mehrere Anfragen Klinner’s über das Online-Portal ‘fragdenstaat.de‘ zu organisatorischen Abläufen, Vorkehrungen und Sichtweiten innerhalb der VGV scheinen deren Spitze offensichtlich ein Dorn im Auge. Die Beantwortung des Auskunftsersuchens hätte nämlich für die Verwaltung gegebenenfalls auch die Rechtfertigung über ihr eigenes Handeln oder Nichttun zur Folge. Die Antwort auf ein vom 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde unterzeichnetem Schreiben der Breisiger Verwaltung an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI), in dem sie vorschlägt, die „Anfrageflut“ nicht beantworten zu müssen, ist ganz klar: Auch die Bad Breisiger Verwaltung muss sich an die gesetzlichen Regelungen halten und solche Anfragen beantworten. Konfrontiert mit dieser geltenden Rechtslage sehen die Verantwortlichen offenbar nur noch die Möglichkeit, den Bürgermeisterkandidaten Klinner durch Anschwärzen, Verleumden und üble Nachrede zu diskreditieren.
11. Dez 2018 614

Wir sind bereit.

von Michael Koch
SPD Breisiger Land veröffentlicht ihr Wahlprogramm für die Stadt Bad Breisig zur Kommunalwahl 2019 Die SPD Breisiger Land hat über viele Monate hinweg in Ihrem Arbeitskreis Kommunalwahlen die Ergebnisse einer Mitglieder- und Bürgerbefragung (2018) ausgewertet und weiterentwickelt. Alle Mitglieder und Bürgerinnen und Bürger waren im Juli und August diesen Jahres zur Teilnahme an der Umfrage und zur Ideengebung aufgerufen. Insgesamt sind mehr als 60 Mitglieder und knapp 300 Bürgerinnen und Bürger der Aufforderung gefolgt. Weit mehr als 300 Stunden haben die Mitglieder des Arbeitskreises Kommunalwahlen an dem Programm gearbeitet. so der Sprecher des Arbeitskreises, Michael Koch. Als Ergebnis kann die SPD nun ein über 30-seitiges Wahlprogramm mit 72 Thesen für die Zukunftsgestaltung der Quellenstadt präsentieren. Die Genossinnen und Genossen haben genaue Vorstellungen, wie die Zukunft von Bad Breisg aussehen soll und bereits einen Zeitplan für die Umsetzung des Wahlprogramms entwickelt. Die Thesen sollen Hand in Hand gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern transparent und bürgernah umgesetzt werden!
06. Dez 2018 317

Auf einen Glühwein mit Klinner

von Admin
Unser Bürgermeisterkandidat stellt sich den Fragen der Bürger Am zweiten Adventswochenende finden Sie die Genossinnen und Genossen der SPD Breisiger Land auf dem Niederbreisiger Weihnachtsmarkt mit Ihrem Glühweinstand. Auch der Bürgermeisterkandidat der SPD, der 31-jährige Sebastian Klinner wird am SPD Glühweinstand vertreten sein. Wir laden Sie herzlich zu einem Glühwein mit Klinner ein. Am Samstag den 08.12.2018 von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr und am Sonntag, den 09.12.2018 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr stellt er sich am Glühweinstand der SPD Ihren Fragen. Bei einem Glas unseres leckeren weißen oder roten Winzerglühweins aus der Pfalz lädt Sebastian Klinner Sie ein, mit ihm über die Zukunft der Stadt Bad Breisig zu sprechen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen interessanten Austausch. Weitere Informationen finden Sie unter www.spd-breisigerland.de.
01. Dez 2018 208

SPD ist traditionell beim Weihnachtsmarkt in Bad Breisig dabei

von Lara Cordier
Auch in diesem Jahr schenken Mitglieder der SPD auf dem Breisiger Weihnachtsmarkt am 2. Adventswochenende wieder ihren beliebten Winzer-Glühwein aus. Geöffnet ist der Stand am Samstag / Sonntag, 08. und 09.12.2018, jeweils ab 12:00 h mittags auf dem Parkplatz Schmittgasse / Zehnerstraße. Das Vorbereitungsteam, der “Arbeitskreis Weihnachtsmarkt 2018“ des SPD-Ortsvereins Breisiger Land, zeichnet für die Organisation sowie den Ablauf verantwortlich. Anneliese Schwickert hat dabei wie in den Vorjahren die passende Wein-Auswahl mit ihrem Winzer in der Pfalz getroffen. Die Qualität des Weins und die Zutaten müssen passen. Und ich glaube, das ist auch in diesem Jahr bei unserem Glühwein wieder der Fall. Er schmeckt ganz hervorragend. Sie geht deshalb davon aus, wieder den Geschmacksnerv der Besucher getroffen zu haben und sich der Glühwein-Treff der Sozialdemokraten wieder zu einem Besuchermagnet entwickelt.
30. Nov 2018 272

„Bad Breisig gemeinsam erneuern“ – Das haben sich die Sozialdemokraten auf die Fahne geschrieben

von Lara Cordier
Die SPD Breisiger Land stellte ihre Liste für den Stadtrat zur Kommunalwahl 2019 auf Der Vorsitzende der SPD im Breisiger Land, Sebastian “Se” Goerke, zeigte sich nach der Mitgliederversammlung hocherfreut: “Ich bin begeistert von unserer Diskussionskultur und vom Zuspruch für unseren Listenvorschlag im Ortsverein”. Zu Beginn der Sitzung würdigte der SPD-Kreisvorsitzende Marcel Hürter die beiden Mitglieder Marianne Hedwig (25 Jahre) und Manfred Schmitz (40 Jahre) mit Ehrungen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD mit einer kurzen Ansprache und den obligatorischen Ehrennadeln. Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung diskutierten die Versammlungsteilnehmer rege das durch den Vorstand vorgelegte Programm für die Stadt Bad Breisig. Dieses hatte ein Arbeitskreis in den vergangenen Monaten auf der Basis einer Mitgliederbefragung, mehreren Bürgerdialogen und einer groß angelegten Bürgerbefragung mit mehreren hundert Rückmeldungen aus der Bevölkerung entwickelt.
13. Nov 2018 239

Breisiger SPD stellt Stadtratsliste auf

von Rolf Henzgen
Se Goerke: Stadtratsliste viel jünger und viel weiblicher Viel jünger und viel weiblicher als vor 5 Jahren wird nach Meinung des Vorsitzenden Se Goerke die Stadtratsliste der SPD für die Kommunalwahl am 26.05.2019 aussehen. Aufgestellt wird die Liste mit insgesamt 24 Bewerberinnen und Bewerbern am Freitag, 23. November 2018, 19:00 h, im Hotel “Vier Jahreszeiten“ in der Rheintalstraße. Direkt eingeladen sind dazu natürlich alle SPD-Mitglieder aus dem Breisiger Land. “Abstimmen dürfen allerdings nur die Mitglieder aus dem Stadtgebiet Bad Breisig. Da einige der derzeitigen SPD-Ratsmitglieder nicht mehr zur Verfügung stehen, werden wir uns, wie schon vor einem halben Jahr im Vorstand, auch hier neu aufstellen. Einige neue Gesichter werden dabei sein.“, so Michael Koch, Geschäftsführer der SPD Breisiger Land.
Foto (privat) v.l.n.r.:   Lara Cordier, Se Goerke, Michael Koch, Christine Thirolf, Irmgard Köhler-Regnery, Nina Regnery und Sebastian Klinner (es fehlt Katja Bell-Bodenbach)
21. Okt 2018 770

Irmgard Köhler-Regnery vorn - mehr Junge und mehr Frauen

von Michael Koch
SPD Breisiger Land nominierte Kandidaten für den Kreistag Bei ihrer jüngsten Zusammenkunft im Hotel “Zur Mühle“ nominierten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Breisiger Land ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagsliste ihrer Partei. Eine Vertreterversammlung der Kreis-SPD wird am 16. November 2018 im Hotel “Vier Jahreszeiten“ in Bad Breisig die Reihenfolge der aus den 8 Gebietskörperschaften des Landkreises Ahrweiler vorgeschlagenen Bewerberinnen und Bewerber festlegen. Spitzenkandidatin aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig wird die seit 2014 bereits im Kreistag sitzende Irmgard Köhler-Regnery sein.
14. Okt 2018 650

Kanalbau Wallersstraße verschoben - nicht aufgehoben

von Michael Koch
SPD-Forderung: Bürger müssen mitgenommen werden Aufgrund der deutlichen Überschreitung der Kostenprognose von rund 37% insbesondere im Bereich der Außengebietsentwässerung, beschloss der Bau-, Umwelt- und Ortsbildausschuss der Stadt Bad Breisig in seiner Sitzung am 13.09.2018 einstimmig, die Ausschreibung aufgrund vergabemäßiger und insbesondere haushaltsmäßiger Regelungen aufzuheben. So das Protokoll dieser Sitzung (TOPs 8.1, 8.2 und 8.3). Der Förderantrag wurde widerrufen und gleichzeitig beschlossen, dass ein neuer Förderantrag gestellt und dazu ein Gespräch mit der Förderstelle geführt werden soll. Diese Beschlüsse des Bauausschusses werden seitens der SPD ausdrücklich begrüßt, bedeuten sie doch eine Verschiebung der von der Bürgermeisterin und ihrer Mehrheitsfraktion verfolgten Baumaßnahme um voraussichtlich mindestens ein Jahr. Für Michael Koch, Sprecher des SPD-Arbeitskreises (AK) Kanalbau Wallersstraße, Zeit genug, um über diese Maßnahme noch einmal, völlig neu und ausschließlich an Erfordernissen orientiert, nachzudenken.
13. Okt 2018 2459

Sebastian Klinner ist Bürgermeister-Kandidat der SPD

von Michael Koch
31-Jähriger will mit Bürgern gemeinsam Quellenstadt erneuern Mit einem einstimmigen Votum der abgegebenen gültigen Stimmen wählten am Freitagabend im Hotel “Zur Mühle“ die in der Stadt Bad Breisig wohnenden Mitglieder des SPD-Ortsvereins Breisiger Land, den 31-jährigen Sebastian Klinner zu ihrem Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Bad Breisig. Es gab nur 1 Enthaltung. Mit einem so hohen Zuspruch aus der Mitgliedschaft der SPD habe ich nicht gerechnet. Dafür sage ich einfach nur Danke! so die erste Äußerung des vom Stimmergebnis sichtlich überwältigten Bewerbers. Klinner, der seit seiner Geburt in Bad Breisig wohnhaft ist, arbeitet derzeit als Verwaltungsbeamter im Justitiariat der Bundesbeauftragten Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) in Bonn.
17. Sep 2018 296

Drosselweg-Protest mehr als verständlich

von Bernd Lang
Nach der Kostenschätzung aus dem Jahr 2013 für den Ausbau der Wohnstraße ‚Drosselweg‘ mit einer Gesamtlänge von 205 Metern war mit 224.000 Euro zu rechnen. Fünf Jahre später geht die jüngste Kostenschätzung von 375.000 Euro aus. Das sind 67 Prozent mehr. Diese Kostensteigerung ist immens und ließ die Teilnehmer der jüngsten Informationsveranstaltung aufhorchen. Die Frage dort stand im Raum, ob über Jahre hinweg die Instandhaltung des Drosselwegs verschleppt wurde und diese Wohnstraße durch Baufahrzeuge im Rahmen des Ausbaus von Hubertusstraße, Eifelstraße und Bergstraße regelrecht ruiniert wurde, so SPD-Fraktionssprecher Bernd Lang.
13. Sep 2018 256

Vergnügungssteuer-Hebesatz in der Verbandsgemeinde Bad Breisig ist sehr maßvoll

von Bernd Lang
„Den Spielstätten hierzulande geht es sehr gut. Das kann man am Gewerbesteueraufkommen ablesen. Der bestehende Steuersatz von 5,5% auf den Spieleinsatz (früher 17% auf das Einspielergebnis) ist maßvoll und weit unter dem, was zum Beispiel der Verbandsgemeinde Simmern durch Entscheid des Oberverwaltungsgerichtes Rheinland-Pfalz, 6. Senat, vom 24. März 2014 (Az. 6C 11322/13) gerichtlich zugesprochen wurde: nämlich 20% des Einspielergebnisses. „20 Prozent sind rechtens“ titelte die Rhein-Zeitung am 09. Mai 2014. Das entspräche 6,5% des Spieleinsatzes. Davon sind wir mit 5,5% weit entfernt. Erst recht weit entfernt von dem, was die Stadt Koblenz erhebt (24 Prozent vom Einspielergebnis)“, so SPD-Fraktionssprecher Bernd Lang.
12. Sep 2018 339

Zwibbelsmaat 2018: Programm für Jung und Alt

von Rolf Henzgen
SPD Breisiger Land will Markt durch Kultur aufwerten “Zu unseren Zwibbelsmaat-Veranstaltungen kommen inzwischen viele Leute – egal ob Junge oder jung Gebliebene. Und nicht nur aus der Quellenstadt, sondern aus der gesamten Region. Es hat sich herumgesprochen: Beim Breisiger Zwibbelsmaat ist was los. Neue Gäste kommen dadurch zum Markt. Und das ist Sinn und Zweck unseres Kulturangebotes.“, so Se Goerke, Vorsitzender SPD Breisiger Land über das Engagement während der Zwibbelsmaat-Tage im Kurpark. Und das Programm rund um den Getränkestand der Genossen, den es in ununterbrochener Reihenfolge bereits zum 43. Mal gibt, und um die seit nunmehr 3 Jahren speziell aufgebaute Kulturbühne, kann sich sehen lassen.
03. Sep 2018 259

Zwibbelsmaat: COVERSTREET rockt die SPD-Kulturbühne

von Rolf Henzgen
Im Breisiger Kurpark ist am ZM-Samstag Partystimmung angesagt Da kommt Partystimmung auf: COVERSTREET gastiert in Bad Breisig. Die Musiker mit ihrer Frontfrau Yvonne Gola mischen am Samstagabend, 15.09.2018, den Zwibbelsmaat musikalisch auf. Seitdem die junge Sabrina Hild aus Koblenz mit ihrem Saxophon zusätzlich noch erstaunliche Bühnenpräsenz ausstrahlt, ist das musikalisch-instrumentale Spektrum von COVERSTREET noch breiter geworden. Das haben die Musiker nicht auch zuletzt bei ihren beiden jüngsten Konzertauftritten in Remagen wieder unter Beweis stellen können. Party-Rock ist ihr “Genre“. Sieben Musiker mit völlig unterschiedlich musikalischen Wurzeln (Pop, Rock, Heavy Metal, Speed Boogie, Blues und Klassik) haben sich auf der “Strasse der Rockmusik“ zusammen gefunden, um in neuer Formation die Cover-Rockmusik “Live" zu verkörpern.
31. Aug 2018 302

Weshalb greift die Aufsicht nicht ein ?

von Rolf Henzgen
Beim ‘SPD-AK Römer-Thermen‘ war Dampf ablassen angesagt Dampf ablassen war beim 2. Treffen des ‘Arbeitskreises (AK) Römer-Thermen‘ des SPD-Ortsvereins Breisiger Land angesagt. Knapp 30, zum Teil seit Jahrzehnten treue Besucher der Breisiger Thermen, erzählten ihre jeweils negativen Erlebnisse aus den letzten Monaten dort. Und die waren für Außenstehende teilweise kaum zu glauben. Tenor: Gutes Personal, das von den allermeisten Besuchern wegen seiner Kompetenz und Freundlichkeit anerkannt und sogar beliebt gewesen sei, sei mit anderen Arbeiten betraut und durch meist mit der Aufgabe überforderten Personen ersetzt worden. Hierdurch sei sowohl innerhalb der Belegschaft als auch unter den Gästen und Nutzern der Therme große Unzufriedenheit entstanden.
31. Aug 2018 141

SPD-Sommerfest: Gute Stimmung trotz Regenschauer

von Rolf Henzgen
Viele Besucher – Andrea Nahles musste absagen Trotz Regenschauer fanden die über 5 Dutzend Mitglieder und Freunde der SPD Breisiger Land, die der Vorsitzende des Ortsvereins, Sebastian Goerke, im Biergarten am Brohler Hafen begrüßen konnte, schnell zu guter Stimmung. Auch die kurzfristige, gesundheitsbedingte Absage des eigentlich vorgesehenen Ehrengastes, der Bundesvorsitzenden und Fraktionssprecherin der SPD im Deutschen Bundestag, Andrea Nahles, MdB, taten dem keinen Abbruch. Begrüßen konnte Sebastian Goerke jedoch den Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, Christoph Schmitt, sowie den stellv. Kreisvorsitzenden der SPD, Udo Klein..
© 2019 SPD-PORTAL www.spd-breisigerland.de

Anmelden