Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilung aus unserem Ortsverein und zu unseren Projekten

Johnny Engelmann kommt zum Breisiger “Zwibbelsmaat“

Kölner Musik-Entertainer folgt Einladung des SPD-Ortsvereins

Innerhalb kurzer Zeit hat sich Johnny Engelmann mit seinen besonderen Live-Musik-Auftritten in die Herzen der Menschen in Köln und im Rheinland gespielt. Johnny Engelmann - das ist der junge, charmant-attraktive und sehr sympathische Vollblut-Musiker, der mit seiner hundert Prozent handgemachten Live-Musik und mit seiner ausgebildeten, charaktervollen Gesangsstimme sein Publikum stets bezaubert und begeistert.

Den Verantwortlichen des SPD-Ortsvereins Bad Breisig / Brohl-Lützing ist es gelungen, den vielbeschäftigten Musiker aus der Kölner Südstadt für gleich 2 vierstündige Auftritte in der Quellenstadt zu engagieren. Grund dafür: Die Breisiger Sozialdemokraten werden in diesem Jahr zum 40. Mal in ununterbrochener Reihenfolge beim traditionellen “Zwibbelsmaat“ mit ihrem Getränkestand aufwarten. Ein Jubiläum, das kein anderer Breisiger Verein für sich in Anspruch nehmen kann, wie Leo Bell, Geschäftsführer des Ortsvereins und zusammen mit Rolf Henzgen von Anfang an dabei, feststellen kann,

Wir wollen nicht nur unseren 40. “Zwibbelsmaat“-Stand feiern, sondern auch für eine notwendige Attraktivierung des gesamten Marktes beitragen, die unbedingt erforderlich ist.

so Leo Bell.

Johnny Engelmann spielt am “Zwibbelsmaat“ 19.-22. September 2015, Samstag und Sonntag jeweils vom Nachmittag bis in den Abend, auf seinem Akkordeon, das auch liebevoll Schifferklavier, Quetschkommode, Quetschebüggel, Kölsche Quetsch, Ziehharmonika, Sehnsuchts- oder Heimweh-Kompressor genannt wird. Auftrittsort ist der neue Platz des Getränkestand der SPD in der Schwickerath-Allee im Kurpark unterhalb des Springbrunnens,nur 50 m vom akten Standort vor der städtischen Garage entfernt.

Und freuen können sich die Besucher auf viele Kölsche Lieder, Schlager und Evergreens aus über 1.000 Musiktitel, die Johnny Engelmann in seinem Repertoire hat. Dabei wird er als so genannter ’Walking Act’ im angeschlossenen Biergarten von Tisch zu Tisch gehend für Stimmung sorgen. Seine Publikum nimmt er mit auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit, durch Köln, das Rheinland und ganz Deutschland. Natürlich ist der Eintritt frei.

Rolf Henzgen, der den Auftritt von Johnny Engelmann aushandelte, ist überzeugt, dass sich eine solche Attraktivitätssteigerung auf die Besucherzahlen des gesamten Marktes auszahlen wird.

Wir hoffen, dass sich auch andere davon inspirieren lassen und es uns gleich tun. Sich nur auf alten eingefahrenen Wegen bewegen, bringt uns nicht entscheidend weiter. Neue Ideen müssen her. Wir Sozialdemokraten fangen – wie so oft – damit an.

Anmelden

Anmelden