Pressemitteilungen der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Breisiger Land

Für die Senioren im Breisger Land!

AG 60plus will Mobilität der Älteren verbessern

Bald Senioren-Taxi im Breisiger Land ?

Mit der Mobilität der älteren Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Bad Breisig beschäftigt sich seit einigen Monaten die Senioren-Arbeitsgemeinschaft des  SPD-Ortsvereins Bad Breisig / Brohl-Lützing, die AG 60plus. In mehreren Vorstandssitzungen war diese Frage Hauptthema und wurde intensiv diskutiert. Vorläufiges Ergebnis: Das Anbieten eines Senioren-Taxis scheint ein gangbarer und finanzierbarer  Weg zu sein, die Mobilität für über 70-jährige Bürgerinnen und Bürger in der gesamten Verbandsgemeinde Bad Breisig verbessern zu können.

Praktisch sähe dies so aus, dass dem Fahrer eines bestellten Taxis bei entsprechendem Altersnachweis nur die Hälfte der eigentlichen Fahrtkosten bezahlt werden müssten. Die andere Hälfte würde über eine entsprechende Haushaltsstelle der Kommune finanziert (bis zu einer bestimmten Höchstsumme).

Möglich sein sollte dies nach Auffassung der AG 60plus an allen Wochentagen bei allen Fahrten der Senioren innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Breisig, bei Arzt- oder Krankenhausbesuchen auch nach außerhalb dieses Gebietes. Einbezogen werden sollen auch behinderte Menschen. Dazu 60plus-Vorsitzender Gerd Kaiser: “Die Lebensqualität älterer Mitbürger/innen aus der Stadt sowie aus den anderen Orten der Verbandsgemeinde könnte sich durch ein solches Angebot ein gutes Stück verbessern. Erhebliche Reduzierungen bei Taxifahrt-Kosten zum Einkaufen, zum Besuch der Römer-Thermen oder einfach einem Spaziergang am Rhein oder im Kurpark machen eine häufigere Nutzung eines solchen Angebotes attraktiv.“ Voraussetzungen sind entsprechende Vereinbarungen mit den örtlichen Taxi- bzw. Mietwagenunternehmern sowie Beschlüsse in den zuständigen politischen Gremien.

Der Vorstand der AG 60plus will in den nächsten Wochen Gespräche mit Vertretern benachbarter Kommunen führen, in denen das Senioren-Taxi bereits existiert. Hierbei sollen deren Erfahrungen abgefragt werden. Das Thema Mobilitätsverbesserung für Senioren im Breisiger Land soll auf jeden Fall weiterhin auf der Agenda der AG 60plus stehen.Dahingehende kommunalpolitische Initiativen im Hinblick auf die im Herbst anstehenden Haushaltsberatungen sollen folgen.

Weitere Infos / Kontakt unter Tel.  02633 – 470 283 (Mona Henzgen) oder per Email ‘breisig60plus(@)t-online.de‘.

Anmelden