Pressemitteilungen der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Breisiger Land

Für die Senioren im Breisger Land!

SPD-Senioren im Breisiger Land wollen “Senioren-Taxi“ erhalten

Resolution an Entscheidungsträger im Verbandsgemeinderat

 

“Das “Senioren-Taxi“ muss in seiner heutigen Form in der gesamten Verbandsgemeinde Bad Breisig erhalten bleiben!“ Mit diesem Appell hat sich die Senioren-Arbeitsgemeinschaft der SPD im Breisiger Land, die AG 60plus, an die politischen Entscheidungsträger im Verbandsgemeinderat gewandt. In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung wurde einstimmig eine entsprechende Resolution verabschiedet, Hintergrund ist, dass aufgrund der hohen Nachfrage die Kosten für die Verbandsgemeinde für das Jahr 2019 höher sein werden (Jahreskosten um die 50.000,- Euro), als im Haushalt für dieses Jahr veranschlagt (36.000,- Euro).

 

Die Politik diskutiert deshalb seit einigen Monaten bereits Einschränkungen bis hin zur kompletten Einstellung dieses seit dem 30.06.2018 bestehenden Angebotes. Entscheidungen dazu werden in wenigen Wochen im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 erwartet.   

 

Die in der Mitgliederversammlung der AG 60plus wiedergewählten beiden Vorsitzenden Mona Henzgen und Gerd Kaiser stellen dabei klar:

“Das “Senioren-Taxi“ in seiner heutigen Form (für Schwerbehinderte bzw. Menschen über 70 Jahren, rund um die Uhr und überall hin bei einer maximalen Förderung von 8,- Euro für die Hälfte des Fahrpreises) hat sich bewährt. Die inzwischen über 600 seit dem 01.07.2019 Berechtigten mit entsprechendem Ausweis nutzen dieses Angebot. Berechtigt wären sogar über 2.300 Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde.“

Dabei ist für die beiden Sprecher und die Mitglieder der AG 60plus im Breisiger Land klar, dass das “Senioren-Taxi“ die Lebensqualität dieses großen Personenkreises erheblich steigert und somit zu einem Standort-Vorteil für die gesamte Verbandsgemeinde beiträgt. Fahrten zu Ärzten, Therapeuten und Krankenhäusern auch außerhalb des Breisiger Lands, zu Apotheken, aber auch zu kulturellen Veranstaltungen, Restaurantbesuchen, einem Stammtisch mit Freunden oder zum Entspannen in die Römer-Thermen sind einfacher und vor allem für viele der Senioren finanziell leistbarer.

 

Verwiesen wird in der Resolution auch auf Nachbarkommunen, wo das “Breisiger Modell“ ebenfalls angeboten wird. In Sinzig wurde dies gerade erst eingeführt. Der Bedarf ist nach Ansicht der AG 60plus auf jeden Fall nachgewiesen. Die AG 60plus Breisiger Land setzt auf die Einsicht der Kommunalpolitik und damit den Fortbestand des “Senioren-Taxi“-Angebotes in der gesamten Verbandsgemeinde.

 

Die Original-Fassung können Sie hier Downloaden:

Anmelden

Anmelden