Pressemitteilungen der Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Breisiger Land

Für die Senioren im Breisger Land!

Forum Kultur“ fördert Kunst und Kultur im Breisiger Land

Bernd Lang stellte “seinen“ Verein den SPD-Senioren vor

Bernd Lang, Ex-MdL und seit Gründung Vorsitzender von “Forum Kultur Bad Breisig e.V.“, war Gast beim  erneut gut besuchten jüngsten Monatstreff der AG 60plus im Hotel / Restaurant “Rheinischer Hof“. Dort stellte er “seinen“ Verein vor.

Dessen Gründung erfolgte am 25.11.1988 Im Hotel Niederée. Ziel: Förderung von Kultur und Kunst in der Region Bad Breisig. Gesellschaftliche Ausrichtung: überparteilich und überkonfessionell. Unterzeichner der Gründungssatzung waren damals: Dr. Ulrich Cartarius (verst.), Rolf Henzgen, Paul Hömmerich, Bernd Lang, Margit Noack, Klaus Reimann, Reinhard Ruch, Regina Schüller und Peter Tandel (verst.). Die Wahlzeit des Vorstands wurde in der Satzung auf 2 Jahre festgelegt. Bernd Lang wurde seitdem 15 mal zum “Vereinschef“ gewählt. Wohl einmalig auch ist, dass der Jahresbeitrag von damals 30,- DM bis heute unverändert blieb (heute: 15,34 Euro). Aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzierte und finanziert der rührige Verein seine Veranstaltungen. Und davon gab es in den letzten 30 Jahren hunderte.

Allererster Gast bei “Forum Kultur“ war 1989 im ehemaligen Saal des Hotels “Weißes Roß“ der damals durch den SWF bekannte rheinische Schriftsteller Leonhard Reinirkens. Er las aus seinen Bucherzählungen Geschichten von “Fra Bartolo“ und “Großtante Hortense“. Über 160 Besucher waren begeistert. Die Veranstalter natürlich auch. Der in Bad Breisig unvergessene Dr. Dirk Pollerberg war damals als Redakteur der RZ voll des Lobes über diesen Auftakt von “Forum Kultur“.

Es folgte Veranstaltung auf Veranstaltung - Vorträge, Lesungen, Musikdarbietungen, Kabarett, Filmvorführungen, (Tanz-) Theater, Museumsbesuche, Diskussionsrunden, ein Zauberabend und Veranstaltungen zum Mitmachen, wie die “Schubertiaden unserer Zeit“ oder in der Vorweihnachtszeit die “Hüttenadvente“ in der Oberbreisiger “Schäferhütte“.  Unvergessen, so Bernd Lang, seien auch die in den 90er Jahren von “Forum Kultur“ organisierten “Jazz-Spätschoppen“ jeweils am Pfingstmontag in der Unteren Bachstr. vor der früheren Gaststätte “Flohmarkt“. Die zogen über Jahre hinweg jeweils hunderte von Besuchern an. Bis zum heutigen Tag hat sich die Kooperation von„“Forum Kultur“ mit der Breisiger Gastronomie und Hotellerie positiv ausgewirkt, ebenso wie die mit der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde vor Ort.

Eindeutiger Höhepunkt in der Geschichte des Vereins war die Verleihung des “Heine-Jundi-Preises“ durch die Verbandsgemeinde Bad Breisig anlässlich des 25-jährigen Bestehens von “Forum Kultur“ im Jahre 2013.

Natürlich warb Bernd Lang noch für die kommenden Veranstaltungen von “Forum Kultur“. So legte er den 60plus’ern das Programm bis zum Jahresende vor. Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag, 03. Oktober, 18 Uhr, in der “Schäferhütte“ statt. Dort werden 3 Filme von Freunden des Bad Breisiger Filmemachers Walter Clemens zu sehen sein. Auch “Jazz & Wein am Rhein“ am Sonntag, 06. Oktober, ab 12 Uhr, am Bad Breisiger Rheinufer wird wieder von “Forum Kultur“ unterstützt.

Die SPD-Senioren bedankten sich anschließend bei Bernd Lang für seine informativen, hochinteressanten und äußerst kurzweiligen Ausführungen. Mona Henzgen und Gerd Kaiser, die beiden Co-Vorsitzenden der AG SPD 60plus vor Ort, die den Abend moderiert hatten, überreichten ihm zum Schluss eine Flasche “Elzenberger“-Spätburgunder der Bad Breisiger Weinbaubruderschaft.

Weitere Infos / Kontakt zur AG 60plus: Tel. 02633 – 470 283 (Mona Henzgen)

   

Pressebericht der AG SPD 60plus im Breisiger Land  

 

 

 

 

 

Anmelden

Anmelden